Was es mit den riesigen Geschenkkartons vor dem Christmarkt in Freiberg auf sich hat | Freie Presse


Freiberg.

Schöne Idee: An den Eingängen zum Christmarkt stehen jetzt riesige Geschenkpakete. Denn Robert und Sebastian Liebscher von der Firma “Druckgemacht” in Freiberg haben die Betonklötze mit einer optischen Verkleidung im Holzdesign versehen. Das Material erinnert an dicke Wachstuchdecken und ist laut Robert Liebscher ökologisch bedruckt. “Die Idee kam von der Stadtverwaltung”, erzählt Robert Liebscher. Und sein Bruder Sebastian ergänzt: “Wahrscheinlich gibt es das bislang noch nirgends, dass Betonklötze auf diese Art verkleidet werden.” Hintergrund für die Barrieren ist der Anschlag eines islamistischen Terroristen 2016 auf den Berliner Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche. Der Attentäter war mit einem Lastwagen in den Weihnachtsmarkt gefahren. In der Folge starben 13 Menschen, fast 170 wurden teils schwer verletzt. Zurück nach Freiberg: Zufällig schlenderte Oberbürgermeister Sven Krüger vorbei, als die beiden Liebscher-Brüder die Klötze verhüllten. “Schön, dass es sogar extra Deckel gibt. Das sieht richtig gut aus”, sagte der OB.



Source link