Vision Pro-Brille, Macbooks, Super-Mac und viel Software: Die WWDC 2023 in Bildern



Für Tim Cook war es die “beste WWDC” der Firmengeschichte – zumindest schrieb er das, kurz bevor das Event losging. Was dann folgte, glich einem wahren Produktfeuerwerk. Doch es fing klein an. Wie es sich für die WWDC gehört, spielten zunächst Software und deren Entwickler die Hauptrolle. 

Apple gewährte einen ersten Blick auf iOS 17, iPadOS 17, macOS 14 und watchOS 10. Außerdem gab es neue Rechner. Hinzu kommt bald eine XXL-Version des Macbook Air mit 15 Zoll und neues Futter für Profis, etwa eine überarbeitete Version des Mac Studio und den Mac Pro mit M-Chip. Damit hat sich Apple endgültig von Intel verabschiedet und bietet nur noch Macs mit eigenen Prozessoren an.

Star der Show war ohne Frage die Vision Pro. Mit der Mixed-Reality-Brille will Apple eine neue Ära einläuten und zeigt, was nach Desktop-Rechner, Laptop und Smartphone kommen könnte. Der erste Gehversuch ist eine recht große Brille, die vollgepackt mit erstaunlicher Hardware ist – zu einem ebenso erstaunlichen Preis.

Die Übersicht über die neuen Produkte finden Sie oben in der Fotostrecke. Die Details zum Event finden Sie in diesem Artikel.



Quellenlink https://www.stern.de/digital/online/vision-pro-brille–macbooks–super-mac-und-viel-software–die-wwdc-2023-in-bildern-33531346.html?utm_campaign=alle-nachrichten&utm_medium=rss-feed&utm_source=standard