Venezuela – Regierung und Opposition nehmen Verhandlungen wieder auf


Die Flagge von Venezuela

Die Flagge von Venezuela (JUAN BARRETO / AFP)

Bei den Gesprächen in Mexiko-Stadt am Wochenende solle ein gemeinsamer Weg aus der Krise des Landes gefunden werden. Der Dialog hatte im September 2021 in Mexiko begonnen, wurde aber bereits im Oktober desselben Jahres ausgesetzt, als Venezuelas Präsident Maduro seine Delegation aus Protest gegen die Auslieferung eines Verbündeten an die USA zurückrief.

Es wird erwartet, dass die neuerlichen Gespräche sich unter anderem um ein humanitäres Hilfsprogramm sowie um die Bedingungen einer für 2024 geplanten Präsidentschaftswahl drehen werden.

Diese Nachricht wurde am 25.11.2022 im Programm Deutschlandfunk gesendet.



Source link