Taylor Swift: Darum lieben ihre Fans Freundschaftsarmbänder


“Make the friendship bracelets, take the moment and taste it”: Mit einer eigentlich relativ unscheinbaren Songzeile in ihrem “Midnights”-Track “You’re on Your Own, Kid” hat Taylor Swift (33) das Comeback der Freundschaftsarmbänder eingeläutet. “Macht euch Freundschaftsarmbänder, nutzt den Moment und kostet ihn aus”, singt der Mega-Popstar und hat die Fans damit dazu inspiriert, sich selbst Freundschaftsarmbänder zu knüpfen und diese bei Konzerten im Rahmen der “The Eras”-Tour untereinander zu tauschen.

Mittlerweile sind die perlenbesetzten bunten Armbänder ein allgegenwärtiger Anblick bei Taylor Swifts Konzerten. Nicht nur Fans tragen die süßen an unbeschwerte Kindertage erinnernden Accessoires, sondern auch prominente Swifties. Dabei gilt vor allem der Grundsatz: Mehr ist mehr. Manche Konzertbesucher werden mit ganzen Armband-Kollektionen gesichtet, die vom Handgelenk bis zu den Ellbogen reichen.

Darum lieben Swifties den Accessoire-Trend

Auf TikTok, Instagram und YouTube finden sich zahlreiche Videos, die Fans dabei zeigen, wie sie die Armbänder für die Konzertbesuche herstellen. Viele von ihnen fertigen gleich mehrere Dutzend an, um sie dann vor Ort auch an Leute verschenken zu können, die noch kein Freundschaftsarmband haben. In die meisten Friendship Bracelets werden mithilfe von Buchstaben-Perlen Wörter, Texte oder Sätze in Bezug auf Taylor Swift eingearbeitet. Wie zum Beispiel Songtexte oder Album-Titel – oder auch die Namen von Swifts Katzen.

Im Interview mit “Today” erklärt ein weiblicher Taylor-Swift-Fan die Begeisterung für den Bracelet-Trend: “Es ist eine gute Möglichkeit, einfach ein Gespräch zu beginnen. Man trifft andere Fans und kann sich mit ihnen unterhalten, woher sie kommen oder auf welchen Song sie besonders gespannt sind.” Die Armbänder auf den Konzerten zu tauschen, sei perfekt, um neue Leute kennenzulernen.

Prominente Friendship-Bracelet-Trägerinnen

Auch Taylor Swifts berühmte Freundinnen und ihre prominenten Fans lassen sich den Spaß bei den Konzerten nicht entgehen. Ihre beste Freundin Selena Gomez (31) postete nach ihrem Konzert-Besuch im August ein Foto in ihrer Instagram-Story, das ihren Arm voll mit Freundschaftsarmbändern zeigte. “Danke an all die Fans, die mit mir getauscht haben”, schrieb sie dazu. Auch Schauspielerin Jennifer Lawrence (33) war während ihres Konzertbesuchs fleißig dabei, Armbänder mit den anwesenden Swifties zu tauschen, wie ein Video bei X (Twitter) zeigt.

Die Begeisterung für den von Taylor Swift ausgelösten Trend kennt dabei kein Alter: Jennifer Garner (51) postete auf ihrem Instagram-Account ein Video, in dem sie beide Arme voll mit selbstgemachten Bracelets hat.

SpotOnNews





Quellenlink https://www.stern.de/lifestyle/mode/taylor-swift–darum-lieben-ihre-fans-freundschaftsarmbaender-33948290.html?utm_campaign=alle-nachrichten&utm_medium=rss-feed&utm_source=standard