Streifen – Jordanische Luftwaffe wirft Hilfsgüter über Chan Junis ab


Chan Junis aus der Luft fotografiert.

Chan Junis im palästinensischen Gebiet (Uncredited / Maxar Technologies / AP / Uncredited)

Ziel war das jordanische Feldkrankenhaus, in dem verletzte Palästinenser versorgt werden. Es war bereits der vierte Hilfsflug aus Jordanien, allerdings der erste im südlichen Gaza-Streifen. – Das israelische Militär setzte seine Kämpfe gegen die Hamas auch heute Nacht fort. Die Stadt Chan Junis soll inzwischen eingekesselt sein.

Das Internationale Komitee vom Roten Kreuz, IKRK, zeigte sich alarmiert über die Verschlechterung der humanitären Lage im Gazastreifen. IKRK-Präsidentin Spoljaric Egger sprach im Deutschlandfunk von – so wörtlich – “katastrophalen” Zuständen. Am meisten belaste sie die mangelhafte medizinische Versorgung ziviler Opfer. Sie habe schlimmste Verletzungen gesehen, die nur unzureichend versorgt werden könnten, betonte Spoljaric Egger.

Diese Nachricht wurde am 07.12.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.



Source link