Smoothie im bundesweiten Rückruf – kann für einige Menschen gesundheitsgefährdend sein


  1. Startseite
  2. Verbraucher

Lebensmittel, die fehlerhaft gekennzeichnet wurden, müssen oftmals zurückgerufen werden. Jetzt ist ein Produkt eines beliebten Smoothie-Herstellers betroffen.

Kassel – Ob als Frühstücksalternative, schnelle Zwischenmahlzeit oder als Entgiftungskur – Smoothies aus frischen Obst und Gemüse sind lecker und bei vielen Verbrauchern beliebt. Doch wie Öko-Test zeigte, enthalten viele Smoothies-Produkte extrem viel Zucker. Am gesündesten sind die Mixgetränke daher laut dem Verbrauchermagazin, wenn man sie selbst zubereitet.

Wer dennoch regelmäßig Smoothies kauft, sollte jetzt bei einer Smoothie-Sonderedition des Herstellers True Fruits vorsichtig sein. Denn wie der Hersteller in einer Pressemitteilung nun mitteilt, wird die „Winter Edition Zimtstern“ aktuell bundesweit zurückgerufen. Grund für die Maßnahme ist eine unzureichende Allergenkennzeichnung. Zuletzt startete auch der Hersteller KoRo Handels GmbH einen dringenden Schokoladen-Rückruf. Wegen der Gefahr eines allergischen Schocks warnte vor kurzem das Bundesamt vor dem Verzehr einer Bratwurst.

Produktrückruf von True Fruits: Smoothie „Winter Edition Zimtstern“ gefährlich für Allergiker

Lebensmittel, die gesundheitsschädlich oder falsch gekennzeichnet sind, dürfen laut Verbraucherschützer nicht in Umlauf geraten. Doch es kommt nicht selten vor, dass Produkte zurückgerufen werden, die bereits in den Supermarkt-Regalen waren. Der aktuell vom Rückruf betroffene Smoothie von True Fruits beinhalte nach eigenen Angaben ein Prozent des glutenhaltigen Bestandteils „Malzextrakt“, der nicht ordnungsgemäß als Allergen deklariert worden sei. „Uns ist bei der Beschriftung der Flasche ein Fehler unterlaufen. Wir haben das Allergen Gluten in der Zutatenliste beim Zimtstern Smoothie nicht klar genug gekennzeichnet. Menschen, die an Zöliakie oder ähnlichem leiden, können so nicht sofort erkennen, dass der Smoothie für sie ungeeignet ist“, heißt es auf der Website des Hestellers.

Eine Smoothie-Sonderedition ist aktuell vom Rückruf betroffen.
Smoothie-Rückruf bei True Furits wegen fehlerhafter Allergenkennzeichnung © Produktwarnung.eu/ Screenshot

Betroffen sind 250 ml Flaschen mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 2. Februar 2024. Der Smoothie wurde bundesweit bei folgenden Supermärkten und Discountern verkauft:

  • Kaufland
  • Rewe
  • Globus
  • aktiv & irma
  • tegut
  • Familia
  • Netto
  • Bünting

Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit wird von dem Verzehr abgeraten, um gesundheitliche Beeinträchtigungen zu vermeiden. Für alle anderen Personen sei der Verzehr aber unbedenklich. Die betroffene Flaschen können auch ohne Kassenbon in den jeweiligen Verkaufsstellen zurückgegeben werden, der Kaufpreis wird erstattet.

Immer mehr Menschen leiden an einer Glutenunverträglichkeit

Früher gab es glutenfreie Produkte nur im Reformhaus. Mittlerweile werden sie in fast allen Supermärkten wie Rewe und Edeka, Discountern wie Aldi und Lidl sowie Drogeriemärkten angeboten. Die Nachfrage ist hoch, denn nach Angaben des Leibniz-Instituts für Lebensmittel-Systembiologie an der TU München ist in den vergangenen Jahren die Zahl der Menschen stark gestiegen, die an einer Zöliakie oder einer Gluten- und Weizensensitivität leiden.

Gluten ist eine Eiweißkomponente in bestimmten Getreide wie Weizen, Roggen oder Gerste. Gluten, auch in geringen Mengen, können bei Betroffene Beschwerden wie chronische Bauchschmerzen, Durchfälle und Blähungen auslösen.

Bundesweiter Smoothie-Rückruf: Nur die Sonderedition ist betroffen

Die genauen Eckdaten zu dem vom Rückruf betroffenen Produkt nochmals im Überblick:

true fruits GmbH
true fruits Winter Edition – Zimtstern
250 ml
02.02.2024
EAN Nummer: 4260122393244

Rückrufe von Lebensmitteln sorgen häufig für Beunruhigung bei den Verbrauchern. Dabei sind die Gründe für einen Rückruf vielfältig. Häufige Rückrufgründe sind laut dem Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit Verunreinigungen (Bakterien wie Salmonellen, Campylobacter oder E.coli, Schimmelpilze oder auch Viren), Fremdkörper im Produkt oder Überschreitungen gesetzlicher Grenzwerte. Die H-Milch der Edeka-Hausmarke „gut und günstig“ enthält Verunreinigungen und wird derzeit zurückgerufen. (Vivian Werg)



Quellenlink https://www.merkur.de/verbraucher/lebensmittel-rueckruf-smoothie-warnung-bundesweit-allergiker-true-fruits-zr-92715849.html