"Sie wollen mich provozieren" – Frankfurt-Coach Glasner beendet Interview abrupt 




Frankfurts Oliver Glasner gilt eigentlich als ruhiger und ausgeglichener Vertreter der Trainergilde. Nach der Niederlage in Leverkusen fühlte er sich jedoch provoziert – und reagierte besonders.Das war wohl reiner Selbstschutz. Aber es mutete schon kurios an, wie leicht Oliver Glasner sich an diesem bitteren Samstag provoziert fühlte. Am Sky-Mikrofon missfiel dem Trainer von Eintracht Frankfurt nach dem 1:3 (0:2) bei Bayer Leverkusen die Frage über Ex-Weltmeister Mario Götze, der wegen Meckerns seine fünfte Gelbe Karte gesehen hatte. “Sie wollen mich provozieren”, sagte der Österreicher. Auf Nachfrage antwortete er nur: “Frohe Ostern.” Und ging.Wenige Minuten später auf der Pressekonferenz unterbrach Glasner dann einen Journalisten, der ihm eine keineswegs provokante Frage nach der Tabellensituation stellte. “Ich lasse mich heute nicht provozieren. Das war schon beim Fernsehen so”, sagte er: “Ostern ist ein Friedensfest. Ich wünsche euch allen frohe Ostern mit euren Familien.” Dann stand er auf.Begonnen hatte Glasner jenes Statement mit den Worten, er sei “weiter ganz entspannt”. Dass er genau das eben nicht ist, war in den 90 Minuten zuvor am Spielfeldrand deutlich zu erkennen. Der Coach schimpfte, brüllte, gestikulierte. Und als das Spiel abgepfiffen wurde, saß er für eine ganze Weile regungslos auf der Bank und starrte ins Leere.Bundesliga: Alle Ergebnisse in der ÜbersichtDas direkte Duell in Leverkusen hatte die gegensätzliche Entwicklung beider Teams auf die Spitze getrieben. Ganze sechs Spieltage ist es her, dass die Eintracht scheinbar komfortable elf Punkte Vorsprung auf Bayer hatte.Leverkusen überholt Frankfurt in der TabelleDoch während die Hessen seitdem nur drei Zähler ohne Sieg holten, waren es bei Leverkusen deren 16 ohne Niederlage. Dadurch zog die Werkself nun an Frankfurt vorbei und eroberte Rang sechs eroberte. Dieser würde am Saisonende zur Teilnahme an der Europa League berechtigen.Diese hatte Glasner mit der Eintracht im Vorjahr gewonnen. Aktuell ist Bayer im Viertelfinale der letzte verbliebene Vertreter aus der Bundesliga.



Quellenlink https://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/id_100157428/-sie-wollen-mich-provozieren-frankfurt-coach-glasner-beendet-interview-abrupt-.html