Rems-Murr-Kreis: Verdächtiger nach Messerattacke im Auto in Untersuchungshaft



Rems-Murr-Kreis
Verdächtiger nach Messerattacke im Auto in Untersuchungshaft

Weil er seinen Bekannten mit einem Taschenmesser in Fellbach lebensgefährlich verletzt haben soll, ist ein Mann in Untersuchungshaft gekommen. Dem 27-Jährigen wird ein versuchtes Tötungsdelikt vorgeworfen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Der syrische Staatsangehörige soll am Sonntag im Streit in einem Auto mehrfach auf einen 35-Jährigen eingestochen haben und weggelaufen sein. Polizisten nahmen in kurz darauf in der Nähe vorläufig fest. Das Opfer wurde notoperiert.

Weil er seinen Bekannten mit einem Taschenmesser in Fellbach lebensgefährlich verletzt haben soll, ist ein Mann in Untersuchungshaft gekommen. Dem 27-Jährigen wird ein versuchtes Tötungsdelikt vorgeworfen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Der syrische Staatsangehörige soll am Sonntag im Streit in einem Auto mehrfach auf einen 35-Jährigen eingestochen haben und weggelaufen sein. Polizisten nahmen in kurz darauf in der Nähe vorläufig fest. Das Opfer wurde notoperiert.

Pressemitteilung

dpa



Quellenlink https://www.stern.de/gesellschaft/regional/baden-wuerttemberg/rems-murr-kreis–verdaechtiger-nach-messerattacke-im-auto-in-untersuchungshaft-32782294.html?utm_campaign=alle-nachrichten&utm_medium=rss-feed&utm_source=standard