Region Isjum – Nach Entdeckung von vielen Gräbern sucht die Ukraine nach weiteren Opfern


Ein Mann dokumentiert mit seinem Smartphone Gräber in einem Wald.

Bei einem Wald nahe in der zurückeroberten Stadt Isjum in der Ostukraine wurden hunderte Gräber entdeckt. (AP / dpa / Evgeniy Maloletka)

Die Suche nach weiteren Opfern werde durch Minen erschwert, sagte der ukrainische Vermisstenbeauftragte Kotenko der Agentur Unian. Dennoch werde jede Anstrengung unternommen, um Körper gefallener Soldaten oder getöteter Zivilisten an ihre Familien übergeben zu können. Den Angaben zufolge sollen heute Journalisten Zugang zu den Gräbern bekommen.

Der ukrainische Präsident Selenskyj hatte gestern von der Entdeckung eines Massengrabs berichtet. Manche Opfer seien durch Artilleriebeschuss getötet worden, andere bei Luftangriffen oder Minenexplosionen. Russische Truppen hatten bis vor kurzem die Region besetzt, angesichts der ukrainischen Gegenoffensive dann aber ihre Stellungen zum Teil fluchtartig verlassen.

Diese Nachricht wurde am 16.09.2022 im Programm Deutschlandfunk gesendet.



Source link