Perfider Plan? Meghan soll bei der Krönung von Charles III. billigen Platz bekommen


Offiziell bestätigt wurde die Teilnahme von Prinz Harry und seiner Frau Herzogin Meghan an der Krönungszeremonie von Charles III. noch nicht. Im Palast aber soll man mittlerweile fest mit dem Erscheinen des abtrünnigen Paares am 6. Mai in London rechnen.

Ob Meghan wirklich da gewesen ist oder nicht, könnte zumindest auf den Kameraaufnahmen rückblickend gar nicht festzustellen sein. Denn sollte die Herzogin tatsächlich zur Zeremonie in der Westminister Abbey erscheinen, könnte sie einen verhältnismäßig schlechten Platz zugewiesen bekommen. So schlecht, dass sie von den vielen Kameras überall gar nicht erst aufgenommen wird.

Das zumindest will der britische Mirror aus Palastkreisen erfahren haben. Die Rede ist gar von einem „perfiden Plan“ – der 41-jährigen Herzogin würde ein Stuhl hinter einer Säule oder einem großen Kerzenständer zugewiesen werden. Das erzählte ein Insider, dem bereits erste Details zur geplanten Sitzordnung vorliegen sollen, dem britischen Boulevardmedium.

Auch auf dem Balkon des Buckingham Palasts dürfte das Paar fehlen

Immerhin: Auf einen Platz in der letzten Reihe wird Meghan niemand verweisen können. Ihrem Rang entsprechend müssen die Herzogin und ihr 38-jähriger Mann, der Sohn des nun zu krönenden Königs, vorn und prominent bei ihrer Familie sitzen. Meghan wird häufig vorgeworfen, sie heische geradezu nach Aufmerksamkeit. Ein versteckter Platz solle verhindern, dass sie zu sehr ins Rampenlicht gerät, so der Insider gegenüber dem Mirror.

Für dieses Vorgehen spräche, dass Meghan schon auf den Videos von der Beerdigung Königin Elizabeths II. im September kaum zu sehen war: Dort war die ehemalige Schauspielerin tatsächlich hinter einer großen Kerze platziert worden. Ferner dürften sie und Prinz Harry nach der baldigen Krönungszeremonie auch nicht beim großen Auftritt auf dem Balkon des Buckingham Palasts dabei sein.

Dieses blieb ihnen schon beim 70. Thronjubiläum der Queen im Juli 2022 verwehrt – vorbehalten bleibt der Balkon-Auftritt den im Zeichen der Krone arbeitenden Familienmitgliedern der Windsors. Harry und Meghan gehören nach ihrem Rückzug von diesen Pflichten nicht mehr zu diesem Kreis.



Source link