Oldenburg: Schleimpilz Blob kriecht durch Botanischen Garten | NDR.de – Nachrichten – Niedersachsen


Stand: 25.01.2023 21:49 Uhr

Der Schleimpilz Physarum polycephalum zeigt sich in Form von grün-verzweigten "Äderchen" auf einer Petrischale. © picture alliance/dpa/MPI-DS | Nico Schramma Foto: Nico Schramma


Seit Montag kriecht der Blob in Oldenburg über das Pflaster des Tropenhauses. (Themenbild)

Im Tropenhaus des Botanischen Gartens der Universität Oldenburg ist ein Schleimpilz entdeckt worden. Der Blob – wie der Schleimpilz in Anlehnung an einen Horrorfilm auch genannt wird – hat seit der Entdeckung am Montag seine erste Position vollständig verlassen, erklärt Bernhard von Hagen, Kurator des Botanischen Gartens. “Ein Schleimpilz kann kriechen, er kann schmecken und er kann sich entscheiden”, sagte von Hagen. Er finde so auch kurze Wege durch ein Labyrinth. Die Zellmasse könne durch aderähnliche Gebilde nach vorne wandern. Die Bezeichnung “Pilz” sei dem Kurator zufolge irreführend, da Physarum polycephalum – so der botanische Name – aus einer eigenen Entwicklungslinie entstanden sei. Der Schleimpilz bestehe aus vielen Millionen Zellkernen, die von einer einzelnen Amöbe stammten.

Jederzeit zum Nachhören

Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik

8 Min

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen.
8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen |
Regional Oldenburg |
25.01.2023 | 06:30 Uhr

NDR Logo



Quellenlink https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/oldenburg_ostfriesland/Oldenburg-Schleimpilz-Blob-kriecht-durch-Botanischen-Garten,aktuelloldenburg11612.html