News des Tages – Nachrichten vom 8. Februar 2023 – Politik


Alles zum Krieg in der Ukraine

EXKLUSIV Datenleck gibt umfassenden Einblick in Russlands staatlichen Zensurapparat. Die Aufsichtsbehörde Roskomnadsor soll alle Informationskanäle in und nach Russland kontrollieren. Das klappt nicht so gut, wie sich der Kreml das wünscht. Interne Dokumente zeigen, wie künstliche Intelligenz bei der Zensur helfen soll. Zum Artikel (SZ Plus)

EXKLUSIV Putins weiße Weste. “Glatzköpfiger Zwerg” oder “oberster Korruptionsbeauftragter”: Bezeichnungen, die Wladimir Putin wohl nicht so gern hört. Geleakte Dokumente zeigen, wie die Medienaufsichtsbehörde Roskomnadsor dafür sorgt, dass Kritik am Präsidenten getilgt wird. (SZ Plus) Zum Artikel

Überraschender Besuch: Selenskij trifft Rishi Sunak und König Charles in London. Der ukrainische Präsident reist zum zweiten Mal seit Kriegsbeginn ins Ausland. Großbritannien will sein Ausbildungsprogramm für ukrainische Soldaten in diesem Zuge erweitern. Zum Artikel

Ermittler: Putin hatte aktive Rolle bei Abschuss von Flug MH17. Das geht aus Telefongesprächen hervor, heißt es von den Ermittlern. Jedoch reichten die Beweise nicht für eine strafrechtliche Verfolgung aus. Das Flugzeug wurde 2014 über der Ostukraine abgeschossen. Schon damals loderte der Konflikt zwischen Kiew und Moskau. Zum Artikel

Scholz: “Die Ukraine gehört zur Europäischen Union.” Der Kanzler gibt eine Regierungserklärung zum bevorstehenden EU-Gipfel ab. Neben dem Krieg spricht er auch über Migration, Wettbewerbsfähigkeit und die Auswirkungen des schweren Erdbebens in der Türkei und Syrien. Zum Artikel

Was außerdem noch wichtig war

Erdoğan räumt nach Erdbeben Probleme bei Krisenmanagement ein. Zwei Tage nach der Katastrophe macht sich der türkische Präsident ein Bild von der Lage vor Ort. Es habe Probleme mit den Straßen und Flughäfen gegeben, dies alles werde aber von Tag zu Tag besser. Inzwischen ist von mehr als 11 000 Toten in der Türkei und Syrien die Rede. Zum Artikel

“Die halbe Innenstadt ist weg.” Während die Rettungsversuche weitergehen, fragen immer mehr Menschen: Wo ist der Staat? Präsident Erdoğan habe die Einnahmen aus der Erdbebensteuer zweckentfremdet, heißt es. Damit wird die Opposition bald in den beginnenden Wahlkampf ziehen. Zum Artikel

Ein Foto geht um die Welt. Mesut Hançer sitzt in den Trümmern der türkischen Stadt Kahramanmaraş. Er hält die Hand seiner Tochter Irmak. Sie ist tot. Zum Artikel

Mutmaßliche Spionageballons über fünf Kontinenten gesichtet. Laut Washington Post war der von den USA abgeschossene Ballon Teil eines umfangreicheren chinesischen Überwachungsprogramms. Und: Die Volksrepublik hat ein Telefonat mit dem US-Verteidigungsminister offenbar abgelehnt. Zum Artikel

Bertelsmann und RTL: “Geo”-Chefredaktion tritt geschlossen zurück. Nachdem bei Gruner + Jahr und RTL 1000 Stellen und Dutzende Zeitschriften gestrichen werden, zieht die Chefredaktion des Magazins eigene Konsequenzen. Neben Jens Schröder leitete Markus Wolff Geo seit 2020. Die Verantwortung für Geo soll nun Stern-Chef­ Gregor Peter Schmitz übernehmen, der in die Chefredaktion von RTL News wechselt und auch das Wirtschaftsmagazin Capital verantwortet. Zum Artikel

Weitere wichtige Themen des Tages:



Quellenlink https://www.sueddeutsche.de/politik/news-nachrichten-datenleck-trifft-russlands-zensurbehoerde-selenskij-in-london-erdogan-1.5747765