Musk erwägt Kapitalerhöhung bei Twitter zum Schuldenabbau


Twitter-Zentrale in San Francisco

Seit der Übernahme durch Milliardär Musk hat das Technologieunternehmen mit Schulden zu kämpfen.


(Foto: AP)

Frankfurt Das Team um Twitter-Eigner Elon Musk habe im Dezember den Verkauf neuer Twitter-Aktien von bis zu drei Milliarden Dollar diskutiert.

Das berichtet das „Wall Street Journal“ am Mittwoch unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen. Mittels Kapitalerhöhung könnte ein Teil der 13 Milliarden Dollar hohen Schulden abgebaut werden, die Musk Twitter nach seiner Übernahme aufgebürdet hat.

Musk schrieb auf Nachfrage eines Twitter-Nutzers, ob der Bericht stimme: „Nein.“

Mehr: Tesla erzielt 2022 Rekordgewinn von 12,6 Milliarden Dollar

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.



Source link