Mann läuft vor Tram in München – schwer verletzt



Ein Schwerverletzter und ein Tramfahrer unter Schock: In München ist ein Mann von einer Bahn erfasst worden.

Wie die Polizei mitteilt, sei der 74-Jährige am Dienstagvormittag gegen 11.45 Uhr in der Nähe der Haltestelle Pelkovenstraße an einer Querungsstelle über die Straße gegangen und sei dort von der Straßenbahn erfasst worden. Vom Zusammenstoß trug er schwere Verletzungen davon, Rettungskräfte brachten ihn ins Krankenhaus.

Auch der Tramfahrer musste danach versorgt werden. Wie die Polizei berichtet, kümmerte sich ein Kriseninterventionsteam um den Fahrer, der offenbar unter Schock stand. Wie der Mann die Bahn übersehen konnte, ist noch unklar. Die Polizei ermittelt nun.



Quellenlink https://www.t-online.de/region/muenchen/id_100118128/mann-laeuft-vor-tram-in-muenchen-schwer-verletzt.html