Leck an Aufbereitungsanlage: 18 Kubikmeter Reinöl ausgelaufen | NDR.de – Nachrichten – Niedersachsen


Stand: 24.11.2022 18:52 Uhr

Tiefpumpen für die Erdölförderung stehen hinter einer Leitung für Roherdöl in Emlichheim. © dpa-Bildfunk Foto: Lino Mirgeler/dpa


Aus einer Leitung in der Aufbereitungsanlage in Emlichheim ist Öl ausgetreten. (Archivbild)

An einer Erdölaufbereitungsanlage in Emlichheim im Landkreis Grafschaft Bentheim sind aus einem defekten Rohr 18 Kubikmeter Reinöl ausgetreten. Zwei Drittel der Menge sei von dem Betriebsplatz in einen angrenzenden Wald ausgelaufen. Eine Fläche von etwa 800 Quadratmetern ist betroffen, wie ein Sprecher des Landesamtes für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG) am Donnerstag mitteilte. Die dickflüssige, schwarze Ölmasse habe sich demnach adernförmig verteilt. Aktuell wird noch ermittelt, wie es zu dem Leck kam. Mitarbeiter des Betreibers Wintershall Dea hatten es nach LBEG-Angaben bei einer Kontrollfahrt am Donnerstagmorgen entdeckt. Die Leitung wurde außer Betrieb genommen. Die Werkfeuerwehr war im Einsatz, um eine Ausbreitung des Öls zu verhindern.

Jederzeit zum Nachhören

Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen

8 Min

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen.
8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen |
Regional Osnabrück |
25.11.2022 | 06:00 Uhr

NDR Logo



Quellenlink https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/osnabrueck_emsland/Leck-an-Aufbereitungsanlage-18-Kubikmeter-Reinoel-ausgelaufen,aktuellosnabrueck8424.html