League-of-Legends-Entwickler Riot investiert in Stratosphere


Mit seinen Echtzeit-Spielen hat das Startup Stratosphere Games einen der angesehensten Spiele-Publisher der Szene als Investor überzeugt. Insgesamt flossen rund drei Millionen Euro.

Riot Games ist eines des größten Spielestudios weltweit mit Millionen Gamern.

Riot Games ist eines des größten Spielestudios weltweit mit Millionen Gamern.
Visual China Group/ Getty Images

Der bekannte US-Spiele-Entwickler Riot Games, Macher von League of Legends, investiert in das Berliner Startup Stratosphere Games. Über drei Millionen Euro Risikokapital haben Gründer Kristian Metzger und COO Daniel Ullrich von verschiedenen Investoren der Gaming-Szene eingesammelt. Neben Riot beteiligten sich der Fonds 1Up Ventures des ehemaligen Microsoft-Managers Ed Fries, Bestandsinvestor Skycatcher sowie das Wirtschaftsministerium in Form der Computerspieleförderung des Bundes. Letzteres unterstützt das Startup mit rund einer Million Euro, wie das Online-Magazin Games Wirtschaft erfahren hat.

Mit dem Geld wollen die Berliner das kooperative Shooter-Spiel Desolation programmieren, das in einer proapokalyptischen Science-Fiction Welt stattfindet und für mehrere Plattformen erscheinen soll. Damit sein Startup weiterwächst, will CEO Metzger den Fokus bei der Entwicklung seiner Spiele auf Crossplay legen, wodurch Gamern das Zusammenspiel auf verschiedenen Plattformen ermöglicht werden soll.

Erste Spiele noch in diesem Jahr

Im Herbst 2022 will Stratosphere Games das Weltall-Spiel Homeworld Mobile zusammen mit dem US-Entwickler Gearbox Publishing, der zum schwedischen Medienkonzern Embracer Group gehört, herausbringen. Außerdem haben Metzger und COO Ullrich angekündigt, in den kommenden Monaten das historisch anmutende Strategiespiel Dawn of Ages zu veröffentlichen. Eine vorläufige Alpha-Version von Dawn of Ages können Spieler aus Großbritannien bereits seit Februar testen. Mehr als eine halbe Million Euro hatte Stratosphere für die Entwicklung beider Titel im Vorfeld vom Bund erhalten.

Gegründet hat Kristian Metzger sein Startup Stratosphere Games, das sich auf die Entwicklung von Online- und Core-Games spezialisiert, im Jahr 2015. Heute beschäftigt die Firma 67 Mitarbeiter – bis Ende 2023 soll das Team auf 100 wachsen.

Lest auch



Quellenlink https://www.businessinsider.de/gruenderszene/business/league-of-legends-entwickler-riot-games-beteiligt-sich-an-berliner-startup/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=league-of-legends-entwickler-riot-games-beteiligt-sich-an-berliner-startup