Hurrikan Idalia sorgt für Schäden in Florida, Hunderttausende ohne Strom


Der Hurrikan Idalia ist mit Windgeschwindigkeiten von mehr als 200 Kilometern pro Stunde über den US-Bundesstaat Florida hinweggezogen.

31.08.2023

Ein zerstörtes Haus umringt von Trümmerteilen.

Hurrikan Idalia hat in Florida wie hier in der Region Big Bend ganze Ortschaften verwüstet. (picture alliance / ZUMAPRESS.com / Tampa Bay Times)

Das Zentrum des Sturms hat inzwischen die Grenze zum nördlich gelegenen Bundesstaat Georgia überquert. Nach Angaben der Polizei kamen zwei Menschen ums Leben. Mehrere hunderttausend Häuser waren ohne Strom. Straßen wurden überflutet, Gebäude beschädigt und Bäume entwurzelt. Nach Angaben des Hurrikan-Zentrums NHC in Miami ist es noch zu früh, um den Umfang der Schäden einzuschätzen. Präsident Biden kündigte Unterstützung für die betroffenen Gebiete an.

Diese Nachricht wurde am 31.08.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.



Source link