Höchststand 2022 – 450 Geldautomaten gesprengt


Blick auf den zerstörten Geldautomaten nach einer Sprengung.

Blick auf zerstörten Geldautomaten nach einer Sprengung (dpa/Matthias Bein)

Das berichtet die “Welt am Sonntag” unter Berufung auf Teilnehmer der Innenministerkonferenz in München. In den Jahren lagen die Zahlen deutlich darunter, 2021 waren es besispielsweise 381 Delikte. Der NRW-Vorsistzende im Bund Deutscher Kriminalbeamter, Huth, sagte dem Blatt, die Taten würden inzwischen vermehrt mit Sprengstoff statt mit Gas-Gemischen ausgeführt. Dies sei eine beunruhigende Entwicklung, weil dadurch in der Umgebung der Tatorte auch Menschen gefährdet würden. Häuser seien oftmals nicht mehr bewohnbar.

Diese Nachricht wurde am 03.12.2022 im Programm Deutschlandfunk gesendet.



Source link