Hans Sigl und Barbara Schöneberger reißen anzügliche Witze


  1. Startseite
  2. Boulevard

Erstellt:

Von: Jonas Erbas

Die „Starnacht am Wörthersee“ zog etliche Schlagerfans, teils mit Kindern, an. Das hielt Hans Sigl und Barbara Schöneberger allerdings nicht davon ab, einige frivole Witze einzustreuen.

Klagenfurt – Egal ob jung oder alt: Schlager liegt – generationenübergreifend – seit einigen Jahren wieder voll im Trend. Das zeigte sich am Samstag (8. Juli) auch bei der „Starnacht am Wörthersee“. Um Andrea Berg (57), Andreas Gabalier (38), Beatrice Egli (35) und Co. live zu erleben, waren etliche Zuschauer nach Klagenfurt gekommen. Der Rest fieberte vor den heimischen Fernsehgeräten mit. Doch obwohl auch Kinder zusahen, konnten sich „Bergdoktor“-Darsteller Hans Sigl (54) und Barbara Schöneberger (49) gleich mehrere fragwürdige Anspielungen nicht verkneifen.

Hans Sigl und Barbara Schöneberger reißen bei „Starnacht“ frivole Witze

Die „Starnacht am Wörthersee“ lief gerade einmal eine gute Viertelstunde, da setzte das Moderatoren-Duo zu einer wohl als witzig empfundenen Einlage an: Dabei standen Hans Sigl und Barbara Schöneberger gemeinsam hinter einem Mischpult und spielten bekannte Partyhits an. Das Geschehen kommentierten die beiden mit frechen Sprüchen, die teils nicht für die Ohren des jüngeren Publikums geeignet waren.

So taufte sich Barbara Schöneberger prompt in „DJane Double-D-Babsi“ (zu Deutsch: Doppel-D-Babsi) um – ein Witz, der bei Hans Sigl bestens ankam. Der scherzte: „Was? Da muss ich aber tief reingreifen. Da komme ich nur noch nach mit … MC Mountain-Doc.“ Die Steilvorlage des „Bergdoktor“-Stars nahm seine Co-Moderatorin dankend an und setzte zur nächsten, nicht ganz jugendfreien Witzelei an: „Das ist der perfekte Name. Da kannst du sofort einen OnlyFans-Kanal aufmachen. Ich sehe es vor mir: Für 29,99 Euro bin ich dein Wilder Kaiser.“

Die bisherigen „Starnacht“-Moderatoren

2000 bis 2003: Vera Russwurm

2004 bis 2007: Wolfram Pirchner

2008 bis 2022: Alfons Haider

seit 2015: Barbara Schöneberger

seit 2022: Hans Sigl

Starnacht am Wörthersee: OnlyFans-Spruch von Barbara Schöneberger belustigt Hans Sigl

Auf den Scherz über die Bezahlplattform OnlyFans, über die teils explizite Inhalte angeboten werden, ging Hans Sigl sofort ein: „Das ist sehr gut“, freute sich der gebürtige Österreicher und legte nach: „Ich habe schon die ersten Merchandise-Artikel gemacht: Schwimmnudeln – schwimmt immer, hält lang und hat … egal.“

Starnacht am Wörthersee: Barbara Schöneberger und Hans Sigl
Als „DJane Double-D Babsi“ und „MC Mountain-Doc“ alberten Barbara Schöneberger und Hans Sigl bei der „Starnacht am Wörthersee“ frivol herum © Screenshot/Das Erste/ARD Mediathek/Starnacht am Wörthersee

Seinen Gedanken führte er dann allerdings nicht fort – möglicherweise, weil ihm schwante, dass dieser als unangemessen empfunden werden könnte. Stattdessen lockerte Barbara Schöneberger die Stimmung und erklärte ganz unverfänglich: „Warum moderieren wir eigentlich? DJ ist der viel coolere Job!“ Wenig später konnte sich Hans Sigl dann doch nicht zurückhalten – und irritierte Maite Kelly (43) mit einem Altherrenwitz. Verwendete Quellen: „Starnacht am Wörthersee“ (Das Erste/ARD Mediathek; Ausgabe vom 8. Juli 2023)



Quellenlink https://www.merkur.de/boulevard/mitten-in-familiensendung-hans-sigl-und-barbara-schoeneberger-reissen-anzuegliche-witze-92392201.html