Große Trauer um Attachinger Urgestein: Pankraz Schmitt gestorben


  1. Startseite
  2. Lokales
  3. Freising

Großen Bahnhof gab es für Pankraz Schmitt im Jahr 2011, als er zu seinem 70. Geburtstag vom ganzen „Dorf“ mit Pauken, Trompeten und Fahnenabordnungen gefeiert wurde.
Großen Bahnhof gab es für Pankraz Schmitt im Jahr 2011, als er zu seinem 70. Geburtstag vom ganzen „Dorf“ mit Pauken, Trompeten und Fahnenabordnungen gefeiert wurde. Immerhin hatte er einst sechs Jahre lang die Geschicke der eigenständigen Gemeinde Attaching gelenkt, bis sie 1978 im Zuge der Gebietsreform aufgelöst wurde und als Ortsteil zur Stadt Freising kam. Jetzt ist Schmitt im Alter von 82 Jahren gestorben. © Archiv: Lehmann

Er hat das Gesicht der ehemals eigenständigen Gemeinde Attaching geprägt: Pankraz Schmitt (82). Er ist Ende November gestorben.

Attaching – Der gebürtige Attachinger wuchs zusammen mit acht Geschwistern an der „Mühle“ auf und lernte bei der AEG in München Elektriker. Er spezialisierte sich bald darauf auf Schiffsbau und dann ging’s in den 50er Jahren auf hohe See: Sieben Jahre lang war Schmitt als Elektrik- Fachmann auf Schiffen unterwegs, bis er wieder in bayerische Gefilde zurückkehrte. Auf dem weiß-blauen Festland folgte schließlich ein Jahr als Baukontrolleur bei der Stadt München, bis Pankraz Schmitt 1968 den Schritt in die Selbstständigkeit wagte.

Bürgermeister bis 1978

1972 wurde der Vater von drei Kindern erster Mann seiner Gemeinde: Die Attachinger wählten ihn zum Bürgermeister. Sechs Jahre lenkte er noch die Geschicke der eigenständigen Gemeinde, bis sie 1978 im Zuge der Gebietsreform aufgelöst wurde und als Ortsteil zur Stadt Freising kam. Pankraz Schmitt blieb dennoch eine feste Größe in Attaching und Freising: Er war Mitglied bei über zehn Vereinen und weit über den Landkreis hinaus bekannt. So gehörte es beim Empfang zu seinem 70. Geburtstag dazu, dass er vom ganzen Dorf mit Pauken, Trompeten und Fahnenabordnungen gefeiert wurde, und auch die Stadtkapelle Erding ihm damals ihren musikalischen Gruß überbrachte.

(Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s jetzt auch in unserem regelmäßigen Freising-Newsletter.)

Gut zu wissen

Das Sterbegebet für Pankraz Schmitt findet am Montag, 4. Dezember, um 18 Uhr in St. Erhard Attaching statt. Das Requiem mit anschließender Beerdigung ist dann am Dienstag, 5. Dezember, 14 Uhr, ebenfalls in Attaching.



Quellenlink https://www.merkur.de/lokales/freising/grosse-trauer-um-attachinger-urgestein-pankraz-schmitt-gestorben-92706494.html