Fußball-WM 2022: Beim zweiten WM-Spiel Katars bleiben Plätze leer




Beim Eröffnungsspiel gegen Ecuador war Katar klar unterlegen. Im zweiten Spiel gegen den Senegal ging es um alles. Trotzdem war das Spiel nicht ausverkauft.Beim zweiten Spiel des WM-Gastgebers Katar sind einige Plätze leer geblieben. Das Al-Thumama-Stadion in Doha, das 44.400 Plätze hat, war nicht ausverkauft. Das war von der Pressetribüne klar zu erkennen. Wie viele Plätze aber tatsächlich frei blieben, wird erst zum Ende der zweiten Hälfte klar, wenn die Fifa die Zuschauerzahlen bekanntgibt. Aber der Großteil der Plätze, schätzungsweise 95 Prozent, waren besetzt.Beim Eröffnungsspiel der WM gegen Ecaudor war das Al-Bayt-Stadion in al-Chaur noch ausverkauft gewesen. Jedoch verließen viele Katar-Fans nach dem 0:2-Rückstand bereits das Stadion. So waren bereits nach 30 Minuten einige Plätze im Stadion frei.



Quellenlink https://www.t-online.de/sport/fussball/wm/id_100086998/fussball-wm-2022-beim-zweiten-wm-spiel-katars-bleiben-plaetze-leer.html