EZB – Neue Zinserhöhungen – Wirtschaft


Die EZB muss ihren Zinsanhebungskurs laut Bundesbank-Präsident Joachim Nagel und Irlands Notenbank-Chef Gabriel Makhlouf womöglich auch nach dem März fortsetzen. Für Februar und März habe sie angekündigt, die Zinsen kräftig anzuheben, sagte Nagel dem “Spiegel”https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/.”Danach werden wir uns anschauen, wo die Inflationsrate im Frühjahr steht und wie die Prognose unserer Fachleute dann aussieht”, führte das Ratsmitglied der Europäischen Zentralbank (EZB) aus. “Ich wäre nicht überrascht, wenn wir auch nach den beiden angekündigten Schritten die Leitzinsen weiter erhöhen müssen.” Makhlouf äußerte sich ähnlich.

Die EZB hat seit Juli 2022 im Kampf gegen den massiven Preisschub schon viermal die Schlüsselzinsen nach oben gesetzt. Zuletzt hob sie im Dezember die Sätze um 0,50 Prozentpunkte an. Der an den Finanzmärkten maßgebliche Einlagensatz, den Finanzinstitute für das Parken überschüssiger Gelder von der Notenbank erhalten, liegt inzwischen bei 2,0 Prozent. EZB-Präsidentin Christine Lagarde stellte nach dem Zinsbeschluss mehrere weitere Zinserhöhungen im Volumen von jeweils einem halben Prozentpunkt in Aussicht. Die nächste EZB-Zinssitzung ist am 2. Februar.



Quellenlink https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/ezb-neue-zinserhoehungen-1.5738763