Erste indigene Frau im US-Kongress – Meinung


Von

Peter Burghardt

Die Frau, die nun schon zweimal Sarah Palin besiegt hat, kommt aus Orten, von denen die wenigsten Amerikaner je gehört haben. Mary Peltola wuchs auf in Kwethluk, Tuntutuliak, Platinum und Bethel am Kuskokwim River. Ihre Heimat liegt im Westen Alaskas, 6000 Kilometer und mindestens 16 Flugstunden entfernt von Washington, D.C., wo sie nach diesen Zwischenwahlen Abgeordnete der Demokraten bleibt. Als erste Ureinwohnerin dieser Gegend. Als erstes Mitglied der russisch-orthodoxen Kirche. Als erneute Siegerin über eine recht berühmte Gegnerin.



Quellenlink https://www.sueddeutsche.de/meinung/mary-peltola-us-kongress-alaska-indigene-frau-1.5704426