Erfolgreicher Jahresabschluss: Jahreshauptversammlung und Clubmeisterfeier des Fotoclubs Tele Freisen


Im Sitzungssaal des Freisener Rathauses wurde auf der Jahreshauptversammlung der bisherige Vorstand in seinem Amt bestätigt. 1. Vorsitzender ist weiterhin Steffen Klos, 2. Vorsitzender Jannik Scheer. Die Kasse führt Christian Becker, Janine Weisel, bislang kommissarisch im Amt, ist neue Schriftführerin. Peter Klos ist als 1. Beisitzer für die Organisation zuständig, Christian Mütterthies als 2. Beisitzer für die Verwaltung der Arbeitsgruppen & Treffs, Thomas Reinhardt als 3. Beisitzer für die Presse, Alida Krampe als 4. Beisitzerin für die Jugend. Als 5. Beisitzer kümmert sich Daniel Straulini um Material und -verwaltung. Auch die Gruppenleiter wurden bestätigt: Franz Rudolf Klos ist für die Wettbewerbsgruppe verantwortlich, Ute Kaiser-Drogi und Michael Dorscheid für die beiden Porträtgruppen, Peter Burkholz für die Natur- und Makrogruppe und Christian Mütterthies für die AV-Gruppe.

Steffen Klos bedankte sich bei seinen Vorstandskollegen und den gut 200 Mitgliedern für die engagierte Mithilfe bei den großen Veranstaltungen. „Sowohl unser 50-jähriges Jubiläum wie auch die Ausrichtung der Deutschen Fotomeisterschaft haben wir sehr gut über die Bühne gebracht.“ Die bundesweite Resonanz sei positiv gewesen. Der Fotoclub genieße deutschlandweit einen hervorragenden Ruf.  Was in den letzten zwölf Monaten beim Fotoclub so alles los war, das zeigte Heribert Maurer in bewährter Form mit seiner ausführlichen Chronik.

Für das Jahr 2023 sei eine Wiederauflage der Freisener Fototage geplant, kündigten Steffen Klos und Jannik Scheer an. Auch zwei neue Gruppen soll es geben. Tele Freisen greift nach den Sternen – Peter Burkholz organisiert den neuen Bereich Astrofotografie.  Und Gerd Schunck wird vor allem neuen Mitgliedern die Grundlagen der Bildbearbeitung vermitteln. Die AV-Gruppe, durch Corona und die damit verbundene Zurückhaltung der Veranstalter größtenteils ausgebremst, will im neuen Jahr einen Neustart hinlegen.

Zwischendurch schaute auch der Hausherr kurz vorbei: Bürgermeister Karl-Josef Scheer brachte eine Spende für die Jugendabteilung mit und versprach, sich weiterhin für ein großes Ziel des Fotoclubs und der Gemeinde einzusetzen, der Einrichtung eines Fotomuseums. Zusammen mit den beiden Vorsitzenden Steffen Klos und Jannik Scheer nahm Karl-Josef Scheer die Preisverleihung der Clubmeisterschaft statt. Hier setzte sich Gerd Schunck vor Gerhard Bolz und Michael Dorscheid durch. Auf den weiteren Plätzen: Ola Schirra, Gesine Szurman, Thomas Reinhardt, Ute Kaiser-Drogi, Udo Stamm, Christian Becker und Franz Rudolf Klos. Bei der Jugend gab es einen Familien-Triumph: Luke, Till und Zoe Essig gewannen jeweils in ihren Altersklassen.

Mit einem Buchgeschenk verabschiedete der Vorstand den langjährigen Hausmeister Peter Heylmann in den Ruhestand.  Anschließend wurde im Clubheim in der Heidestraße gefeiert. Organisator Peter Klos und seine Helferinnen und Helfer sorgten mit einem kalt-warmen Buffet und festlich eingedeckten Tischen für einen harmonischen und genussreichen Abend. Schöne und erfolgreiche Fotografien gab es auch: Thomas Reinhardt und Peter Burkholz steuerten zwei kurzweilige AV-Fotoschauen zur Deutschen Fotomeisterschaft bei.



Source link