Einladung von „Schwurblerin“ – Fritz Meinecke muss Kritik einstecken


  1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Medien

Erstellt:

Von: Philipp Hansen

Fritz Meinecke hat durch die Nominierungen von 7 vs. Wild für viel Aufsehen gesorgt. Doch ein paar der möglichen Kandidaten sorgen für Kritik.

Hamburg – Fritz Meinecke setzt den gewaltigen Hit 7 vs. Wild fort. Für Staffel 3 sind die ersten Teilnehmer nominiert, doch die Kandidaten in Spe sorgen für viel Kritik. Besonders die YouTuberin Vanessa Blank ist ins Visier geraten, sie soll eine Schwurblerin sein, die enge Kontakte zu Rechten und Verschwörungsideologen pflegen. Es wird befürchtet, dass die Survival-Show ihr eine große Bühne bietet. Alles zur Teilnahme von Vanessa Blank bei 7 vs. Wild.

Echter NameFriedrich Meinecke
Bekannt alsFritz
Geburtstag24. Mai 1989
GeburtsortMagdeburg
Abonnenten auf YouTube2.730.000 (Stand: April 2023)
Follower auf Twitch436.667 (Stand: April 2023)

Vanessa Blank bei 7 vs. Wild Staffel 3? Teilnehmerin sorgt schon vor Zusage für Kritik

Vorwürfe für Nominierte: Auch wenn es eigentlich hieß, es gäbe nie eine Fortsetzung, startet 7 vs. Wild in Staffel 3. Das YouTube-Phänomen ist wohl einfach viel zu erfolgreich, um aufzuhören. Für die neue Staffel muss alles größer und wilder werden – doch die neuen Kandidaten sind offenbar etwas zu wild. Das Team aus Vanessa Blank und Survival Lilly sorgt im Internet für Aufschreie der Empörung.

  • Die für 7 vs. Wild nominierten Vanessa Blank ist eine YouTuberin, die sich auf das Überleben in der Natur und das Preppen spezialisiert hat. Dabei soll sie, so die Kritik, Verschwörungsmythen und eine fragwürdige esoterische Gesinnung vertreten.
  • Vanessa Blank soll eine sogenannte Schwurblerin sein und zudem Gruppen betreiben (oder Mitglied sein), die rechtsextreme Inhalte, Gedankengut von Reichsbürgern und Querdenker auf Social Media verbreiten – so die Kritik auf ihre Nominierung für 7 vs. Wild.
  • Ihr wird enger Kontakt zu Jörg Sprave vorgeworfen, einem Waffen-Händler und YouTuber, der „erlaubnisfreie Waffen“ bewirbt und verkauft. Der umstrittene Sprave war auch öfters im Visier der Medien, wie dem SWR und Der Spiegel titelte in einem kritischen Beitrag zu Sprave „das Geschäft mit der Angst“.
Vanessa Blank als Teilnehmerin bei 7 vs. Wild nominiert
Vanessa Blank: Alles über die Teilnehmerin von 7 vs. Wild Staffel 3 © Vanessa Blank / 7 vs. Wild (Montage)

Was sagt Vanessa Blank selbst? Vanessa Blank sieht sich eigenen Angaben zufolge zu Unrecht in die rechte Ecke gedrängt. Sie sieht sich selbst als Prepperin, die sich nur auf den Ernstfall vorbereitet und das schützen möchte, das ihr gehört. „Verzerrt“ nennt sie die Kritik, die sie und beispielsweise Jörg Sprave als Feinde des Staates hinstellen.

Als „Schwurbler“ wird Vanessa Blank zuletzt öffentlichkeitswirksam am 21. April bezeichnet. In einem viel beachteten Video wirft der YouTuber Staiy einen kritischen Blick auf die Prepperin. Das YouTube Video vom deutschen Streamer Staiy hat an nur einem Tag beinahe 200.000 Aufrufe erzielt.

7 vs. Wild: umstrittene Vanessa Blank reagiert auf ihre Normierung

Macht Vanessa Blank bei 7 vs. Wild mit? Das war nach der Kritik erstmal lange ein Rätsel, denn Fritz Meinecke nominierte die Kandidaten erst einmal ‚offiziell‘. Die ernannten Teilnehmer entscheiden dann mit eigenen Videos später auf ihre Nominierung und sagen im Idealfall zu. All die Reaktionen und das Hin und Her trägt zum Hype um die Survival-Show bei.

Vanessa Blank sagte ihre Teilnahme an 7 vs. Wild ab. Das verkündete die YouTuberin am Samstag, dem 22. April gegen 15 Uhr in einem Video. Die Absage begründet die umstrittene YouTuberin damit, dass ihre Teampartnerin derzeit nicht in der Lage sei, bei solch einer Survival-Show mitzumachen, da sie andere vertragliche Verpflichtungen hätte. Generell hätten aber sowohl Vanessa Blank als auch Survival Lilly großes Interesse an der Teilnahme gehabt.

Was sind Schwurbler?

Eine klare Definition für Schwurbler gibt es nicht. Der heute meist negativ konnotierte Begriff bezeichnet alles von eher harmlosen Menschen, die Verschwörungsmythen verbreiten, über Reichsbürger, bis hin zu terroristischen Vereinigungen wie die um Heinrich XIII. Prinz Reuß, die Dezember 2022 festgenommen wurde. Überwiegend wird eine politisch rechte Gesinnung assoziiert, auch wenn das nicht auf alle Schwurbler zutrifft. Es ist zu erwähnen, dass Schwurbler sich selbst nicht so nennen, sondern so über sie gesprochen wird.

Ob die Absage von Vanessa Blank etwas mit der heftigen Schwurbel-Kritik zu tun hat, wird von ihr selbst nicht beantwortet. Deutlich positiver sehen die Zuschauer die Nominierung der Streamer MontanaBlack und Elotrix für 7 vs. Wild. Doch auch bei diesem Team gibt es ein Problem.



Quellenlink https://www.fr.de/ratgeber/medien/fritz-meinecke-7-vs-wild-schwurbler-vanessa-blank-nominierung-streamer-youtube-staiy-hamburg-zr-1ng-zr-92229281.html