Drese nach Corona-Beratungen: Noch einige Fragen offen | NDR.de – Nachrichten


Stand: 09.08.2022 18:30 Uhr

Die Gesundheitsminister von Bund und Ländern haben am Dienstag über den Entwurf für ein neues Infektionsschutzgesetz beraten. Ein Ergebnis gibt es noch nicht, eine weitere Beratung ist geplant.

Noch seien viele Fragen offen, hieß es von Mecklenburg-Vorpommerns Gesundheitsministerin Stefanie Drese (SPD) im Anschluss an die Sitzung. Noch einmal besprochen werden müssten ihrer Meinung nach geplante Ausnahmen bei der Maskenpflicht und wie diese umgesetzt werden sollen. Aber auch der weitere Umgang mit Corona-Tests stehe zur Debatte: “Wenn das Infektionsschutzgesetz vorgibt, dass wir auch mit Tests im Herbst und Winter schützen, dann muss klar sein, wo haben wir Testmöglichkeiten – und eben auch die Frage der Finanzierung mit dem Bund weiter besprochen werden”, so die Ministerin gegenüber dem NDR.

Weitere Informationen

Proben für einen PCR-Test werden von einem Mitarbeiter im Corona-Testzentrum in Nordhorn sortiert. © picture alliance/dpa | Sina Schuldt Foto: Sina Schuldt

Derzeit liegt der bundesweite Wert bei 46 Prozent. Die Rate ist gegenüber der Vorwoche leicht gesunken. Mehr News im Ticker.
mehr

Kriterien für schärfere Maßnahmen noch unklar

Unklar sei laut Drese auch noch, nach welchen einheitlichen Kriterien schärfere Maßnahmen ergriffen werden sollen. Hier müssten die Indikatoren vom Bund noch genauer definiert werden. Neben den Infektionszahlen müsse die Auslastung der Intensivstationen, aber auch die Zahl der Todesfälle eine Rolle spielen.

Weitere Lockdowns sollen möglichst vermieden werden, ausschließen möchte die Ministerin die Option je nach Entwicklung der Pandemie aber nicht. Einigkeit zeigten die Gesundheitsminister der Länder bei der Frage nach einer bundesweiten Maskenpflicht in Innenräumen. “Diese Regelung begrüßen wir”, sagte Drese. Die nächste Abstimmung soll am Montag stattfinden.

Weitere Informationen

Mehrere bunte Holzmännchen mit einem Corona-Virus-Icon auf der Brust © Colourbox

Alles, was Sie über die Impfungen und die aktuell geltenden Corona-Schutzmaßnahmen wissen müssen.
mehr

7-Tages-Inzidenz der Hospitalisierungen vom 9. August 2022. © NDR

Die Sieben-Tage-Inzidenz der Neuinfektionen in Mecklenburg-Vorpommern sinkt auf 411,6. Die Hospitalisierungsinzidenz liegt bei 5,0.
mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV |
Die Nachrichten |
09.08.2022 | 19:00 Uhr

NDR Logo



Quellenlink https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/Drese-nach-Corona-Beratungen-Noch-einige-Fragen-offen,coronadrese100.html