Das steckt hinter seinem Auftritt in Frankfurt


  1. Startseite
  2. Frankfurt

Erstellt:

Von: Sebastian Richter, Florian Dörr

Ein Weltstar im Bierzelt: Plötzlich steht Ed Sheeran beim Oktoberfest in Frankfurt auf der Bühne. Es war offenbar eine spontane Entscheidung.

Update vom Montag, 26. September, 16.02 Uhr: Nach dem überraschenden Auftritt von Mega-Star Ed Sheeran beim Oktoberfest in Frankfurt werden nun die Hintergründe klarer. Seine Show-Einlage auf der Bühne war tatsächlich eine spontane Entscheidung, sein Besuch allerdings nicht. Das erklärt Veranstalter Kai Mann gegenüber der FAZ.

Demnach waren die Verantwortlichen für Ed Sheerans Konzerte im Deutsche Bank Park vorab auf den Mann hinter dem Oktoberfest Frankfurt zugekommen. Ihre Idee: Der Musiker dürfte auf der letzten Station seiner Welttournee in Frankfurt sicherlich noch Lust zu feiern haben. Warum also nicht in fast unmittelbarer Umgebung des Stadions im Oktoberfestzelt? Eine Reservierung für einen Gast samt Entourage wurde angefragt. Der Name des VIPs dürfe jedoch nicht publik werden. Mann: „Das machen wir schon mal. Aber wir wollen natürlich vorher, auch aus organisatorischen und Sicherheitsgründen wissen, um wen es sich handelt. Das wollten mir meine Ansprechpartner aber erst sagen, nachdem ich eine Verschwiegenheitserklärung unterschrieben hatte.“

Ed Sheeran
Ed Sheeran sang auf der Oktoberfest-Bühne in Frankfurt drei Songs. (Archiv) © Ian West/PA Wire/dpa/Archivbild

Am Ende war es Ed Sheeran, der in Frankfurt bei Oktoberfest-Bier die letzten Konzerte seiner Tour feiern wollte. Selbst ihren Lebenspartnern hätten die Veranstalter des Fests in der Main-Metropole den Namen des Weltstars im Vorfeld nicht verraten, wie Mann gegenüber FAZ erklärt: „Es waren verrückte Tage, wenn man mit so einem Geheimnis rumläuft und dazu jeden Tag zehn bis 15 Telefonate führt oder SMS oder E-Mails schreibt in der Sache.“

Ed Sheeran auf dem Oktoberfest in Frankfurt: „Eine ganz große Nummer“

Am Sonntag wurde dann klar: Alles ging gut. Und mehr als das: Spontan habe Weltstar Ed Sheeran gefragt, ob er auf die Bühne gehen könne. Fix wurden also 15 Sicherheitsleute aufgestellt, um die Sicherheit zu gewährleisten. Und: „Unsere Band hatte bei ihrem Repertoire keine Probleme, ihn zu begleiten“, lobt Kai Mann. „Das war eine ganz große Nummer! Sein Manager sagte mir auch, dass er noch nie auf einer After-Show-Party spontan drei Songs gesungen hätte.“

Im Festzelt nahe dem Frankfurter Stadion stimmte Ed Sheeran unter anderem „Everybody“ von den Backstreet Boys an. „Er hatte so viel Spaß. Und er kam auch gut mit den Gepflogenheiten zurecht. Er hat auf der Bühne ein Maß Bier fast auf „ex“ getrunken. Er kann definitiv gut feiern und ist ein Partyhengst“, meint Mann gegenüber der FAZ.

Überraschende Zugabe im Festzelt: Ed Sheeran beim Oktoberfest in Frankfurt

Erstmeldung vom Sonntag, 25. September, 13.09 Uhr: Starauftritt beim Oktoberfest in Frankfurt: Ohne große Ankündigung hat sich Weltstar Ed Sheeran am Samstagabend (24. September) die Ehre gegeben und in Lederhosen und mit einem Bierkrug in der Hand den Besuchern ein Ständchen gesungen. Auf einem von den Veranstaltern veröffentlichten Video ist die begeisterte Menge zu sehen, die lauthals mitsingt.

Der 31-jährige Brite verzauberte das Publikum mit seiner Ballade „Perfect“ und dem „Everybody“ von den Backstreet Boys. Zuvor hatte Sheeran bei seinem Auftritt im Waldparkstadion vor über 60.000 Fans gespielt. Die Zugabe fand dann sozusagen im Festzelt gleich nebenan statt.

Sheeran spielt insgesamt drei Konzerte in Frankfurt. Am Samstag musste eine seiner Shows wegen Gewitter kurzzeitig unterbrochen werden. Am Sonntag findet das letzte Konzert statt. (spr)



Quellenlink https://www.fr.de/frankfurt/ueberraschende-zugabe-festzelt-ed-sheeran-beim-oktoberfest-in-frankfurt-perfect-tour-zr-91810537.html?cmp=defrss