Athen – Misstrauensvotum gegen griechische Regierung im Abhörskandal Androulakis beantragt


Ansicht des griechischen Parlaments aus der Vogelperspektive.

Das griechische Parlament (AFP / Aris Messinis)

Der Regierunschef müsse im Parlament Antworten geben, sagte der Vorsitzende der Linkspartei “Syriza”, Tsipras. Das Misstrauensvotum diene zur Verteidigung der Demokratie, der Transparenz und der Gerechtigkeit. Das Parlament will von heute an drei Tage lang debattieren. Ein Sturz der Mitte-rechts-Regierungspartei “Nea Dimokratia” wird wegen der Mehrheitsverhältnisse nicht erwartet.

Der Abhörskandal sorgt seit vergangenem August für Aufsehen. Ein Regierungsberater und der Chef des Geheimdienstes traten zurück. Androulakis ist mittlerweile Chef der PASOK-Partei. Inzwischen gibt es Vorwürfe, die Regierung habe die Spionagesoftware auch gegen Journalisten und andere Kabinettsmitglieder eingesetzt.

Diese Nachricht wurde am 26.01.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.



Source link