Als Reporterin in der Ukraine – Die Muster eines Krieges


Als Reporterin in der Ukraine

Zwei Menschen in weißen Schutzanzügen bergen Leichen aus einem Massengrab im Wald.

Ein Massengrab in der Nähe von Charkiw: Gibt es Begebenheiten, die zu grausam sind, um über sie zu berichten? Was charakterisiert diesen Krieg? Fragen, die sich Sonja Zekri bei der Arbeit stellt.

© imago / ZUMA Wire / Ashley Chan

Sonja Zekri im Gespräch mit Jana Münkel · 31. Oktober 2022, 12:05 Uhr

Worüber berichtet man aus einem Kriegsgebiet? Sonja Zekri von der „Süddeutschen Zeitung“ erzählt von der Arbeit in der Ukraine. Weitere Themen: Lulas Wahlsieg in Brasilien, Böhmermann und die NSU-Akten und die Proteste von Klimaaktivisten in Museen.



Source link