Literaturfest München mit Herta Müller und Olga Tokarczuk – München


Die Vorfreude kann langsam steigen: Noch ist es zwar ein bisschen hin bis zum Literaturfest München, das vom 16. November bis 4. Dezember stattfinden soll. Doch es stehen bereits viele Programmpunkte, viele anreisende Autorinnen und Autoren fest – darunter sehr prominente Namen. So werden zum von Tanja Maljartschuk kuratierten Forum “Frei sein – Mitteleuropa neu erzählen” die Literaturnobelpreisträgerinnen Herta Müller und Olga Tokarczuk erwartet. Aus der Ukraine wird der diesjährige Friedenspreisträger des Deutschen Buchhandels anreisen, Serhij Zhadan – und nicht nur lesen, sondern auch mit seiner Punk-Band “Sobaky w kosmosi” auftreten. Zugesagt haben unter anderen auch Juri Andruchowytsch und Andrej Kurkow. Bei der Bücherschau werden – im Literaturhaus wie im HP8 – unter anderen Alex Capus, Norbert Gstrein, Rafik Schami und Amelie Fried erwartet. Beim Kinder- und Jugendprogramm lesen zum Beispiel Kirsten Boie, Jonathan Stroud und Jan Weiler. Im Literaturhaus-Festprogramm geht es um Bücher, “die mediale Grenzen überschreiten”, etwa von Edgar Reitz, Claudius Seidl und Thomas von Steinaecker. Bei einer von Benedikt Feiten kuratierten ersten “Münchner Schiene” wiederum soll die ganze Literaturszene der Stadt einbezogen werden; unter anderem ist ein “Open Mike” geplant.



Quellenlink https://www.sueddeutsche.de/muenchen/literaturfest-muenchen-herta-mueller-olga-tokarczuk-serhij-zhadan-1.5631576